Wie Praktiziert man das Nachtangeln?

Das Nachtangeln ist eine einzigartige Erfahrung, die ganz andere Eindrücke vermittelt als das Angeln am Tag. Egal, ob Sie Wolfsbarsch oder Karpfen nachstellen, die richtige Ausrüstung und das Wissen um einige Tricks können den Unterschied ausmachen. Hier sind unsere Tipps für ein erfolgreiches Nachtangeln.
Dealblog

Dealblog

29/07/2023

Ein Fischer am Ufer eines Flusses

Inhaltsverzeichnis

Das Nachtangeln ist eine einzigartige Erfahrung, die ganz andere Eindrücke vermittelt als das Angeln am Tag. Egal, ob Sie Wolfsbarsch oder Karpfen nachstellen, die richtige Ausrüstung und das Wissen um einige Tricks können den Unterschied ausmachen.

1. Die Vorteile des Nachtangelns

In der Nacht ist die Aktivität der Fische oft intensiver. Das Fehlen von Licht und menschlichem Lärm lässt die Fische mutiger werden, was die Fangchancen erhöht. Darüber hinaus bietet das Nachtangeln eine einzigartige Atmosphäre, in der jeder Sinn verstärkt wird.

2. Wählen Sie die richtige Ausrüstung

Eine gute Stirnlampe ist unerlässlich. Sie muss eine angemessene Helligkeit und eine ausreichende Leuchtdauer bieten. Bei Dealeez bieten wir eine Reihe von Stirnlampen an, die sich ideal für das Nachtangeln eignen. Denken Sie auch an ein aufgeladenes Mobiltelefon, eine Pinzette und warme Kleidung.

3. Wählen Sie den richtigen Spot aus

In der Nacht kommen die Fische oft nahe an die Ufer heran. Daher ist es möglich, große Exemplare in unmittelbarer Nähe zu fangen. Spähen Sie die Orte tagsüber aus, um Überraschungen zu vermeiden, und wählen Sie Gebiete aus, die den Fischen natürliche Unterschlupfmöglichkeiten bieten.

4. Techniken des Nachtangelns

Das Angeln mit Kratzern ist in der Nacht besonders effektiv. Da sich die Fische mehr auf ihre Seitenlinie als auf ihr Sehvermögen verlassen, ist eine langsame Animation nahe am Grund empfehlenswert. Weichköder, die mit Texan montiert sind, sind ideal, um Hänger zu vermeiden.

5. Sicherheit geht vor

Es ist entscheidend, das Angelgebiet zu kennen und jemanden über Ihren Ausflug zu informieren. Vermeiden Sie es, nachts alleine zu fischen und stellen Sie sicher, dass Sie alle notwendigen Sicherheitsausrüstungen dabei haben.

6. Die ideale Jahreszeit

Der Sommer wird oft als die beste Jahreszeit für das Nachtangeln angesehen. Die milderen Temperaturen und die erhöhte Aktivität der Fische machen ihn zu einer guten Zeit.

7. Die Bedeutung des Köders

Der Köder spielt beim Nachtangeln eine entscheidende Rolle. Es lockt die Fische in deinen Angelbereich und erhöht deine Erfolgschancen. Verwenden Sie natürliche Köder wie Würmer oder Boilies, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Schlussfolgerung

Das Nachtangeln ist ein spannendes Abenteuer, das einzigartige Eindrücke vermittelt. Wenn Sie diese Tipps befolgen und sich für hochwertige Ausrüstung von Dealeez entscheiden, sind Sie bereit für ein unvergessliches Erlebnis im Mondschein.

0/5 (0 Reviews)

Artikel teilen:

Finden Sie uns auf: